Sind Sie digital sichtbar? 2019 ist das Jahr der digitalen Entwicklung

Ich komme gleich auf den Punkt, einverstanden?

Sollten Sie diesen „Trend“ verpassen, werden Sie am Markt keine Rolle mehr spielen! Es war noch nie so einfach wie Heute ein profitables Unternehmen auf zu bauen. Warum? Weil es Heute die Möglichkeit gibt an unseren idealen Kunden direkt heran zu kommen und zwar 365 Tage also 24/7.

Sind Sie digital sichtbar?

Sie haben mit Ihrem Geschäft unvorstellbare Chancen. Neue, ertragreiche Absatzmärkte, direkte Kommunikation mit Ihrem Kunden, günstige Werbung mit messbaren, planbaren Ergebnissen.

Sind Sie digital sichtbar?

Die digitale „Welt“ gibt Ihnen die Möglichkeit alles, wirklich alles zu messen. Für diese Vorteil wären unser Eltern und Großeltern glücklich gewesen, wenn sie für Ihre Werbung solche Möglichkeiten gehabt hätten.

In vielen Gesprächen höre ich immer wieder, dass Unternehmen schon mal „probiert haben digital Werbung zu machen und es nicht die Ergebnisse gebracht hat, die man erhofft hatte. Nach einer Analyse stellte mein Team und ich immer  folgende Dinge fest, weshalb es nicht funktionierte.

Darauf sollten auch Sie unbedingt achten!

1. Message 

Vielen war nicht wirklich klar, weshalb Ihre Werbung Ihren Kunden verfehlte. Sie waren nicht klar positioniert. Webseite und Social Media Kanäle waren nicht aufeinander abgestimmt. Das heisst die sogenannten Touchingpoints waren nicht auf den Kunden ausgerichtet.

Touchingpoints sind die Dinge, welche Ihr Kunde über Sie findet. Bei Google, in den Social Media Kanälen oder auf Ihrer Webseite. Sie haben einfach die Sprache Ihres idealen Kunden nicht gesprochen. Dies sollten Sie so gut machen, dass der Kunde das Gefühl hat, Sie würden aus seinem Tagebuch sprechen und Ihn 100%ig verstehen. Er muss das Gefühl haben, Sie seien die einzigste Lösung für Ihn! Sie können sein Wunsch erfüllen oder sein Problem lösen!

2. Markt

Wer ist der IDELAE Kunde? Bei der Frage „wer ist der Ideale Kunde“ scheiterten 100% unserer Mandanten! Das ist aber auch völlig normal! Wissen Sie für wen Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt ist? Das konnte uns jeder erklären, aber nicht den idealen Kunden.

So finden Sie den idealen Kunden:

  1. Wie alt ist er?

  2. Welche soziale Stellung hat er?

  3. Wie wohnt er?

  4. Verheiratet, Single oder Gescheiden?

  5. Kinder? Wieviele?

  6. Welche Probleme beschäftigen Ihn, wenn er Abends ins Bett geht?

  7. Wie verbringt er/sie den Tag?

3. Marketing

Falsche Werbeplattform! Welches Marketing ist nun das Richtige? Offline Werbung kombiniert mit Online Werbung? Sind Social Media Plattformen für Sie das Richtige? Das können Sie erst dann herausfinden, wenn Sie wissen wer Ihr idealer Kunde ist. Erst dann stellt sich die Frage wo Sie werben und wie. In jeder Social Media Plattform gibt es „Regeln“ wie Sie Ihre Werbung am besten umsetzen. Dabei ist auf folgendes zu achten:

  1. Sie haben nicht viel Zeit um Aufmerksamkeit zu erreichen

  2. Wie „unterhaltsam“ und einprägend ist Ihr Bild oder Video, damit es auffällt und eine Reaktion auslöst

  3. Welche Message hat der Inhalt – Sprechen Sie die Sprache ihres idealen Kunden

  4. Berücksichtigen Sie die „Regeln“ der Plattformen

4. Systeme

Das kann man erst herausfinden, wenn alle 3 Punkte vorher umgesetzt wurden. Möglicherweise ist Ihnen das jetzt auch klar, nicht wahr? Da dieses nie bei den Unternehmern gemacht wurde, war das Ergebnis klar! In diesem Fall stellt sich folgende Fragen:

  1. Webinar? Live oder aufgezeichnet?

  2. Landingpage? 

  3. Ebook? mit Funnelsystem

  4. Gesprächstermin?

  5. Automatisierter Verkaufsprozess?

  6. Video on Demand?

  7. Verkaufsprozess professionell umgesetzt?

Diese 4 Dinge müssen in die richtige Reihenfolge gebracht werden, dann werden Sie gute Ergebnisse erzielen!

Die Chancen die sich 2019 Ergeben sind sensationell und Sie sollten erkennen, in welchen Plattformen Ihre idealen Kunden sich bewegen. Sind Sie im B2C oder B2B Bereich tätig? Wie alt sind Ihre Kunden? Facebook, LinkedIn, Xing, Snapchat, TikTok, etc. hat unterschiedliche User! Wo bewegt sich Ihr Kunde?